Aktuelles

Draft 2020 – Top Nachwuchsspieler

DRAFT 2020 – TOP NACHWUCHSSPIELER

In einer Woche ist schon der diesjährige NFL Draft. Nachdem wir bereits von ein paar Teams um ihre Ausgangslage vor dem Draft berichtet haben, möchten wir uns nun ein paar Spieler genauer anschauen. Auf dem College lernt man nicht nur viele wichtige Dinge, die man als Profi später benötigt, man hat auch die Möglichkeit sich zur Schau zu stellen. Teams werden im Laufe der Collegespielzeit auf Spieler aufmerksam und prüfen vor dem Draft ob ein Spieler ggf. zum eigenen Team passen könnte. Eine 1oo prozentige Gewissheit hat man zwar nie, aber man möchte das Risiko möglichst minimieren. Wir haben uns ein paar Spieler genauer angeschaut, die im Rahmen des Drafts 2020 eine große Rolle spielen könnten.

Joseph Burrow

Embed from Getty Images

Position: Quarterback

College: Louisiana State University

Alter: 23 Jahre

Größe: 1,93 Meter

Gewicht: 98 kg

NFL-Scouting-Grade: 7.07

Für viele wird Joe Burrow als erstes im diesjährigen Draft ausgewählt werden. Dies liegt nicht nur daran, dass er der vermeintlich kompletteste und reifste Quarterback im Draft ist. Da die Cincinnati Bengals, welche das erste Auswahlrecht halten, ohnehin einen neuen Quarterback suchen, kommt der Spielmacher der LSU gerade recht. Es ist tatsächlich nur sehr schwer vorstellbar, dass die Bengals einen anderen Spieler wählen werden. Der als bester Collegespieler 2019 ausgezeichnete Spielmacher genießt unter den Scouts großen Respekt. Scheint er doch mit einem mehr als außergewöhnlichen Football-IQ gesegnet. Seine Stärken sind aber nicht nur seine On-Field skills wie präzises Passspiel, auch seine Ausstrahlung und Einwirkung auf seine Teamkollegen wird sehr stark gelobt. Natürlich muss er in der NFL seinen Platz erst mal behaupten aber Führungsqualitäten lassen sich nur sehr schwer antrainieren. Eine Fähigkeit die von vielen redlich unterschätzt wird.

Chase Young

Embed from Getty Images

Position: Defensive End (Edge)

College: Ohio State University

Alter: 21 Jahre

Größe: 1,96 Meter

Gewicht: 120 kg

NFL-Scouting-Grade: 7.37

Chase Young ist womöglich der beste Spieler des gesamten Drafts. Mit einem NFL-Scouting-Grade von 7,37 bewertet, ist Young der Beste in seinem Jahrgang. Kann der Defensivspieler sein Potenzial abrufen, dann wird er ein zukünftiger Starspieler auf seiner Position. Der EDGE Defensive End soll zukünftig den gegnerischen Quarterbacks das Fürchten lehren. Egal welches Team Young auswählt, man darf sich ziemlich sicher sein, dass der Spieler sofort helfen wird und keine lange Eingewöhnungszeit in der NFL benötigen wird. Mit seinem Körper bringt der Ausnahmeathlet nämlich bereits Topmaße mit. Seine 120 kg weiß der 1,96 Meter Hüne perfekt einzusetzen. Dies machte ihn im College fast unaufhaltsam!

Jeffrey Okudah

Embed from Getty Images

Position: Cornerback

College: Ohio State University

Alter: 21 Jahre

Größe: 1,85 Meter

Gewicht: 91 kg

NFL-Scouting-Grade: 6.25

Es heißt nicht immer, dass die besten Spieler einer Draft Klasse auch an der entsprechenden Stelle ausgewählt werden. Nicht jeder Spieler passt in jedes Konzept. Ebenso ist es abhängig, was die auswählenden Teams benötigen. Jeff Ukudah könnte ein Opfer dieser nicht immer ganz prognostizierbaren äußeren Umstände werden. Seine physischen Eigenschaften machen ihn zu einem sicherlich begehrten Ziel. Cornerbacks mit seinen Maßen und Athletic sind in der NFL eher rar gesät. Trotzdem ist es fraglich, ob die Detroit Lions ihren dritten Pick für den Cornerback verwenden möchten. Das Team benötigt zwar sicherlich auch auf dieser Position Unterstützung, man könnte aber auch zunächst versuchen die D-Line oder O-Line zu verstärken. Hier hat man nämlich fast die Qual der Wahl zwischen drei Top Spieler auf drei verschiedene Position.

Derrick Brown

Embed from Getty Images

Position: Defensive Tackle

College: Auburn University

Alter: 22 Jahre

Größe: 1,96 Meter

Gewicht: 144 kg

NFL-Scouting-Grade: 7.11

Wie man sieht, wurde auch der Defensive Tackle sehr gut bewertet. Die 144 kg sind für seine Position als Defensive Tackle überragend. Seiner Hauptaufgabe, die Läufe des Runningbacks zu unterbinden, ist er im College mehr als nur zuverlässig nachgekommen. Niemand räumt Derrick Brown mit Leichtigkeit aus dem Weg, daher gehörte die Laufverteidigung der Auburn University auch zu den Besten der abgelaufenen Saison. Zwar sind seine Pass-Rush-Fähigkeiten noch deutlich ausbaufähig, aber gegen den Lauf verstärkt Brown definitiv jede Mannschaft in der Liga.

Isaiah Simmons

Embed from Getty Images

Position: Linebacker

College: Clemson University

Alter: 21 Jahre

Größe: 1,93 Meter

Gewicht: 108 kg

NFL-Scouting-Grade: 7.03

Isaiah Simmons ist der dritte im Bunde, welcher sich neben Jeff Okudah und Derrick Brown Hoffnung auf einen Top drei Pick hinter Joe Burrow und Chase Young machen darf. Der Linebacker war der Kopf der Clemson University in seinen vier College Jahren. Wer Simmons auswählt, bekommt ein gutes Allround-Paket. Der Defensivspezialist ist nicht nur in der Passverteidigung stark, sondern schafft es auch zeitig die Lücken bei Läufen zu schließen. Neben dem Quarterback müssen wahrscheinlich Linebacker mit am meisten für ihre Position in der NFL noch dazu lernen, aber mit dem Youngster trifft man sicherlich eine gute Wahl. Es wäre schon etwas verwunderlich, wenn der Starspieler der Clemson sich nicht dauerhaft in der NFL etablieren würde.

Jedrick Wills

Embed from Getty Images

Position: Offensive Tackle

College: University of Alabama

Alter: 20 Jahre

Größe: 1,96 Meter

Gewicht: 145 kg

NFL-Scouting-Grade: 6.85

Jedrick Wills gehört zu den größten O-Line Talenten der vergangenen Jahren. Auch wenn er für seine Position etwas kleiner ist, als die Norm in der NFL, macht er dies mit seinem Können wieder weg. Es ist wirklich beeindruckend, wie dominant der 1,96 Meter Sympathieträger im College aufgetreten ist. Durch seine starken Leistungen avancierte er schnell zum Leistungsträger seines Teams und war in Alabama auch außerhalb des Platzes sehr beliebt. Auch die Art seines Spiels passt zur NFL. Wir dürfen gespannt sein, wie der Weg von Wills aussehen wird. Die Zeichen sind auf jeden Fall sehr positiv!

Gute Offensive Playmaker Verfügbar

Obwohl es die bisher vorgestellten Spieler aufgrund ihrer Position nicht vermuten lassen, gibt es in diesem Jahr auch gute Playmaker für die Offensive. Egal, ob auf der Running Back Position oder auch bei den Wide Receivern, es sind einige richtig gute Optionen verfügbar. Es würde mich nicht wundern, wenn wir in ein paar Jahren auf den Draft 2020 zurückblicken und den ein oder anderen Starspieler erst in späteren Runden vom Board gehen gesehen haben. Viele Spieler liegen auf den entsprechenden Positionen sehr nahe beieinander. So sticht nicht unbedingt jemand ganz besonders hervor aber die Dichte ist definitiv vorhanden. Deshalb werden wir auf beiden Positionen auch in späteren Runden noch ordentlich Potenzial im Draft verfügbar haben.

To Top