Predictions

Predictions – Week 12

Predictions – Week 12

Donnerstag, 24.11.2016

minnesota-vikings
detroit-lions

18:30 Uhr – Ford Field, Detroit, Michigan

Minnesota Vikings (6 – 4) @ Detroit Lions (6 – 4)

Thanksgiving wird gleich mal mit einem Kracher eingeleitet! Beide NFC North Rivalen kämpfen um die Playoff Plätze. Die Vikings haben vergangenen Sonntag ihre Serie von vier Niederlagen erfolgreich mit einem 30 – 24 Sieg über die Arizona Cardinals beendet. Detroit dagegen hat 5 der letzten 6 Partien gewonnen. Mal sehen wie Detroit mit einer der besten Verteidigungen der Liga umgeht (17,6 Punkte pro Spiel – NFL Rang 2(!)). Aufgrund der schwachen Offensive der Vikings (20,5 Punkte pro Spiel – NFL Rang 22) können wir aber sicherlich ein enges Spiel erwarten. Dennoch glaube ich, dass sich Detroit durchsetzt.

TIPP

Vikings 20 – 21 Lions

washington-redskins
dallas-cowboys

22:30 Uhr – AT&T Stadium, Arlington, Texas

Washington Redskins (6 – 3 – 1) @ Dallas Cowboys (9 – 1)

Nahezu unschlagbar wirken die Dallas Cowboys mittlerweile. 9 Siege in Folge und eine Balance zwischen Lauf- und Passspiel wie man es sich nur wünschen kann. Doch mit den Redskins gastiert eine Mannschaft die statistisch gesehen sogar noch ausgewogener in der Offensive ist. Die 2. Beste Offensive (Redskins) gegen die 4. Beste Offensive (Cowboys). Klare Vorteile hat dagegen Dallas mit ihrer Verteidigung. Diese lässt ganz wenig Laufspiel zu, was aber den Redskins entgegen kommt, da ihr Prunkstück das Passspiel rund um Kirk Cousins (QB, Redskins) ist. Ich bin mutig und prognostiziere einen Überraschungssieg der Redskins.

TIPP

Redskins 34 – 31 Cowboys

Freitag, 25.11.2016

pittsburgh-steelers
indinapolis-colts

02:30 Uhr – Lucas Oil Stadium, Indianapolis, Indiana

Pittsburgh Steelers (5 – 5) @ Indinapolis Colts (5 – 5)

In den letzten beiden Jahren haben die Colts zwei richtige Abreibungen von den Steelers bekommen. Für beide ist noch alles drin im Bezug auf die Postseason. Doch dafür muss man nun konstant guten Football zeigen. Pittsburgh hat schwere Wochen hinter sich. Nur ein Sieg aus den letzten 5 Spielen. Bei Indianapolis darf man gespannt sein was man bekommt. Einen erneuten Blow-Out wird es zwar nicht geben aber auch keinen Sieg für die Colts.

TIPP

Steelers 34 – 28 Colts

Sonntag, 27.11.2016

tennessee-titans
chicago-bears

19.00 Uhr – Soldier Field, Chicago, Illionis

Tennessee Titans (5 – 6) @ Chicago Bears (2 – 8)

Für die Bears läuft dieses Jahr wenig nach Plan. Nun droht auch noch Jay Cutler (QB, Bears) auszufallen. Tennessee braucht einen Sieg und wird diesen auch holen. Die Offensive verfügt über ein exzellentes Laufspiel welches zwar auf eine ordentliche Verteidigung gegen den Lauf trifft aber es wird reichen.

TIPP

Titans 27 – 17 Bears

jacksonville-jaguars
buffalo-bills

19.00 Uhr – New Era Field, Orchard Park, New York

Jacksonville Jaguars (2 – 8) @ Buffalo Bills (5 – 5)

Hier sind die Rollen klar verteilt wenn man auf die Bilanz schaut. Die Bills können mit dem besten Laufspiel der Liga aufwarten, während die Defensive der Jags klare Defizite gegen den Lauf zeigt. Im Schnitt lässt sie 113,0 Yards pro Spiel zu – NFL Rang 23. Daher fällt es mir recht einfach zu sagen, dass die Bills das Ding schaukeln.

TIPP

Jaguars 19 – 31 Bills

cincinnati-bengals
baltimore-ravens

19.00 Uhr – M&T Bank Stadium, Baltimore, Maryland

Cincinnati Bengals (3 – 6 – 1) @ Baltimore Ravens (5 – 5)

Die Bengals schaffen es einfach nicht auf die Beine zu kommen. Ein Team das definitiv unter ihren Möglichkeiten bislang spielte. Da wird es auch kaum helfen, dass Star Wide Receiver A.J. Green (Bengals) mehrere Wochen wegen einer Oberschenkelverletzung fehlen wird. Giovani Bernard (RB, Bengals) erlitt sogar einen Kreuzbandriss. Von diesen Ausfällen werden sie sich nicht mehr erholen. Die Ravens bleiben auf Postseason Kurs.

TIPP

Bengals 17 – 28 Ravens

arizona-cardinals
atlanta-falcons

19.00 Uhr – Georgia Dome, Atlanta, Georgia

Arizona Cardinals (4 – 5 – 1) @ Atlanta Falcons (6 – 4)

Zu beginn der Woche der große Schock für die Cards. Coach Bruce Arians musste wegen Brustschmerzen ins Krankenhaus – wurde aber nach zwei Tagen wieder entlassen und wird wohl auch am Sonntag am Spielfeldrand agieren können. Ob dies helfen wird? Nun, die Falcons haben einen großen Vorteil, da sie aus der Bye-Week kommen. Hier können wir sicherlich ein spannendes Spiel erwarten, da beide Teams über eine gute Balance verfügen.

TIPP

Cardinals 23 – 28 Falcons

new-york-giants
cleveland-browns

19.00 Uhr – FirstEnergy Stadium, Cleveland, Ohio

New York Giants (7 – 3) @ Cleveland Browns (0 – 11)

Man darf mittlerweile sich wirklich fragen ob die Browns es noch mal schaffen werden einen Sieg zu landen. Die Giants wirken jedenfalls in den letzten Wochen richtig stark. Vor allem scheinen sich die Millionen Investments der vergangenen Offseason langsam bezahlt zu machen. Allein die Neuzugänge Damon Harrison (DT, Giants), Olivier Vernon (DE, Giants) und Janoris Jenkins (CB, Giants) bekommen zusammen 105 Mio. $ garantiert für die Laufzeit ihrer Verträge. Das merkt man in den letzten Wochen. Cleveland hat da nicht viel dagegen zusetzen.

TIPP

Giants 28 – 17 Browns

los-angeles-rams
new-orleans-saints

19.00 Uhr – Mercedes-Benz Superdome, New Orleans, Louisiana

Los Angeles Rams (4 – 6) @ New Orleans Saints (4 – 6)

Werden die Saints auch dieser Rams Defensive ihren Stempel aufdrücken? Ich schätze, dass die Rams auch gegen die Saints eine gute Defensivleistung zeigen werden. Vielleicht gelingt ihnen sogar gegen eine schwache Saints Verteidigung ein Auswärtssieg. Da beide ihre Stärken gegen die des anderen ausspielen (Rams – Defensive gegen Saints – Offensive) wird es interessant werden.

TIPP

Rams 20 – 24 Saints

san-francisco-49ers
miami-dolphins

19.00 Uhr – Hard Rock Stadium, Miami, Florida

San Francisco 49ers (1 – 9) @ Miami Dolphins (6 – 4)

Wenn man sich die Bilanz der Dolphins anschaut und sieht wie sie spielen, dann muss man sich schon fragen, wie es dazu kommt. Sie haben keine spektakuläre Offensive, auch keine überragende Verteidigung aber sie schaffen es die Spiele für sich zu entscheiden! Am Ende behalten sie die Nerven, wie man letzte Woche gesehen hat. Im letzten Quarter verwandelte man einen 0 – 10 Rückstand in einen 14 – 10 Sieg. San Francisco ist dagegen mental angeschlagen. Vor zwei Wochen konnte man bis kurz vor Schluss den Cardinals einen großen Kampf liefern, ehe man mit Ende der Spielzeit das entscheidende 20 – 23 Field-Goal kassierte. Letzte Woche reichte es gegen die Patriots für eine enge 1. Halbzeit (10 – 13) bevor man danach 7 – 17 Outscored wurde. Miami wird sich die Butter nicht vom Brot nehmen lassen.

TIPP

49ers 20 – 23 Dolphins

san-diego-chargers
houston-texans

19.00 Uhr – NRG Stadium, Houston, Texas

San Diego Chargers (4 – 6) @ Houston Texans (6 – 4)

Während man die Stärken der Texans ganz klar auf die Defensive und das Laufspiel verteilen kann, sind die Chargers mit einer guten Passoffensive und einem solidem Laufspiel zumindest offensiver Variabel. Schwach dagegen ist die Defensive (27,8 Punkte pro Spiel – NFL Rang 28). Trotzdem traue ich San Diego etwas zu in Houston. Warum nicht auch ein Sieg?

TIPP

Chargers 28 – 24 Texans.

seattle-seahawks
tampa-bay-buccaneers

22.05 Uhr – Raymond James Stadium, Tampa, Florida

Seattle Seahawks (7 – 2 – 1) @ Tampa Bay Buccaneers (5 – 5)

Die Seahawks bekommen so langsam aber sicher wieder Playoffs-Form! Schwer ausrechenbar und eine unglaubliche Verteidigung werden es den Buccaneers schwer zum „Entern“ machen. Trotzdem habe ich das Gefühl als werden wir eine Überraschung erleben.

TIPP

Seahawks 24 – 26 Buccaneers

new-england-patriots
new-york-jets

22.25 Uhr – MetLife Stadium, East Rutherford, New Jersey

New England Patriots (8 – 2) @ New York Jets (3 – 7)

Kaum ein Team spielt so taff gegen die Patriots wie die Jets. Ich traue ihnen auch dies am Sonntag zu. Schaffen es die Jets, Tom Brady (QB, Patriots) unter Druck zu setzen, könnte eine Überraschung glücken. Allerdings haben die Patriots dieses Jahr etwas, was sie die letzten Jahre nicht hatten, ein Laufspiel.

TIPP

Patriots 28 – 24 Jets

carolina-panthers
oakland-raiders

22.25 Uhr – Oakland Coliseum, Oakland, California

Carolina Panthers (4 – 6) @ Oakland Raiders (8 – 2)

Die Oakland Raiders sind mittlerweile in einer guten Position. Nur zwei Niederlagen zeigen die Konstanz dieses Jahr. Allerdings sind die Panthers nach ihrem schwachen Start wieder auf dem Wege der Besserung. Sie werden auch Oakland einen Kampf bieten. Cam Newton mit 3 TD’s führt die Panthers zum Sieg gegen ebenfalls stark spielende Raiders. Ein Thriller!

TIPP

Panthers 31 – Raiders 30

Montag, 28.11.2016

kansas-city-chiefs
denver-broncos

02.30 Uhr – Sports Authority Field At Mile High, Denver, Colorado

Kansas City Chiefs (7 – 3) @ Denver Broncos (7 – 3)

Man sieht beide Mannschaften, ihre Bilanz und beachtet den Fakt, dass beide in der AFC-West beheimatet sind und man weiß, das wird ein Hammer! Kansas City bietet den Broncos die letzten Jahre stets die Stirn. Da beide mit starken Verteidigungen gesegnet sind werden wir wenig Punkte erleben. Für beide geht es um sehr viel, will man um den Divisionssieg mitspielen.

TIPP

Chiefs 17 – 20 Broncos

Dienstag, 29.11.2016

green-bay-packers
philadelphia-eagles

02.30 Uhr – Lincoln Financial Field, Philadelphia, Pennsylvania

Green Bay Packers (4 – 6) @ Philadelphia Eagles (5 – 5)

Seid vergangenen Montag ist es offiziell, die Packers haben eine Krise! Angesichts der aktuellen Bilanz, sollten sie sich keine Ausrutscher mehr erlauben. Umso interessanter ist es, dass mit den Eagles kein Aufbaugegner wartet. Nur 18,6 Punkte pro Spiel (NFL Rang 4) lassen die Eagles zu. Es bleibt abzuwarten wie die Packers auf die 42 – 24 klatsche vom Montag gegen die Redskins reagieren.

TIPP

Packers 24 – 18 Eagles

To Top