Predictions

Predictions – Week 13

Predictions – Week 13

Freitag, 02.12.2016

dallas-cowboys
minnesota-vikings

02:25 Uhr – U.S. Bank Stadium, Minneapolis, Minnesota

Dallas Cowboys (10 – 1) @ Minnesota Vikings (6 – 5)

Die Dallas Cowboys könnten tatsächlich mit einem Sieg über die Vikings den Playoff-Platz klar machen. Hierfür werden sie sicherlich auf ihre starke Laufverteidigung zurückgreifen, welche in der aktuellen Saison noch keinen einzigen 100 Yard Läufer zugelassen hat. Die Pass-Offensive der Vikings strauchelt seit geraumer Zeit, daher wäre es ein dickes Plus für die Cowboys wenn man das Laufspiel des Gegners in den Griff bekommt. Gelingt dies, sollte es die beste O-Line der Liga richten.

TIPP

Cowboys 28 – 17 Vikings

Sonntag, 04.12.2016

kansas-city-chiefs
atlanta-falcons

19:00 Uhr – Georgia Dome, Atlanta, Georgia

Kansas City Chiefs (8 – 3) @ Atlanta Falcons (7 – 4)

Hier trifft eine der Top-Offensiven der Liga mit den Falcons auf eine sich in Top-Form befindende Verteidigung der Chiefs. Letzte Woche konnte man bei den Broncos ein Ausrufezeichen setzen. Auch diese Woche erwarte ich wieder eine starke Leistung der Chiefs. Sicherlich werden die Falcons einen harten Kampf zu Hause liefern, die Verteidigung rund um Tamba Hali (OLB, Chiefs), weisen Matt Ryan (QB, Falcons) in die Schranken.

TIPP

Chies 27 – 24 Falcons

detroit-lions
new-orleans-saints

19:00 Uhr – Mercedes-Benz Superdome, New Orleans, Louisiana

Detroit Lions (7 – 4) @ New Orleans Saints (5 – 6)

Schaut man sich von beiden Mannschaften die einzelnen Statistiken an, dann sieht man ganz klar den Vorteil bei den Saints. Die beste Offensive der ganzen Liga! Niemand wirft für mehr Raumgewinn wie die Saints. Doch wenn man dann die Bilanz der beiden Teams anschaut, stellt man fest, dass die Lions mit ihrer 7 – 4 Bilanz wesentlich besser da stehen als New Orleans. Dies liegt ganz klar an der schwachen Verteidigung der Saints. Wer 27,9 Punkte im Schnitt pro Spiel zulässt, ist zurecht die dritt schlechteste Verteidigung der Liga. Am Ende setzt sich aber trotzdem diesmal die Offensive durch.

TIPP

Lions 28 – 34 Saints

los-angeles-rams
new-england-patriots-logo

19:00 Uhr – Gillette Stadium, Foxborough, Massachusetts

Los Angeles Rams (4 – 7) @ New England Patriots (9 – 2)

Die Rams stehen vor einer schweren Aufgabe. Am Wochenende müssen sie sich auf ihrer Verteidigung verlassen können, möchten sie tatsächlich einen Sieg aus dem Osten der Staaten entführen. Die Patriots dagegen müssen schauen wo sie mit ihren ganzen Verletzten stehen, sollten aufgrund der schwachen Rams Offensive aber letztlich einen knappen Sieg einfahren.

TIPP

Rams 17 – 21 Patriots

denver-broncos
jacksonville-jaguars

19:00 Uhr – Everbank Field, Jacksonville, Florida

Denver Broncos (7 – 4) @ Jacksonville Jaguars (2 – 9)

Denver darf sich aufgrund des Restprogrammes keine Fehler mehr erlauben. Daher erwarte ich kurzen Prozess. Denver Defensive produziert 4 Turnovers! Jaguars haben dem nichts entgegen zu setzen.

TIPP

Broncos 28 – 13 Jaguars

houston-texans
green-bay-packers

19:00 Uhr – Lambeau Field, Green Bay, Wisconsin

Houston Texans (6 – 5) @ Green Bay Packers (5 – 6)

Die goldene Jahreszeit der Packers ist wieder da! Der harte Winter wird ihnen helfen gegen die sonst in einem Superdome spielenden Texans zu bezwingen und die Saison weiter zu retten. Laut Wetterbericht sind für Sonntag Schnee und Kälte zu erwarten. Für die Packers sind zu dieser Jahreszeit das Lambeau Field der 12th Mann und das Wetter sogar der 13th.

TIPP

Texans 20 – 34 Packers

philadelphia-eagles
cincinnati-bengals

19:00 Uhr – Paul Brown Stadium, Cincinnati, Ohio

Philadelphia Eagles (5 – 6) @ Cincinnati Bengals (3 – 7 – 1)

Für die Bengals ist die Saison schon total verkorkst. Daher habe ich auch wenig Hoffnung, dass es gegen die Eagles einen Sieg gibt. Während zwar auch für Philly die Playoff-Plätze fast schon unerreichbar sind, sehe ich dort zumindest noch den Willen alles bis zum Ende zu geben.

TIPP

Eagles 26 – 21 Bengals

miami-dolphins
baltimore-ravens

19:00 Uhr – M&T Bank Stadium, Baltimore, Maryland

Miami Dolphins (7 – 4) @ Baltimore Ravens (6 – 5)

In diesem Matchup sehen wir zwei Teams die mitten im Kampf um die Playoff-Plätze stecken. Eine Niederlage, wäre für beide äußerst ungünstig. Daher erwarte ich ein knappes Spiel, wobei die Ravens den Vorteil haben, das ihre Verteidigung mit gutem Laufspiel umzugehen weiß. Dies wird Miami letztlich nicht verkraften können.

TIPP

Dolphins 20 – 23 Ravens

san-francisco-49ers
chicago-bears

19:00 Uhr – Soldier Field, Chicago, Illinois

San Francisco 49ers (1 – 10) @ Chicago Bears (2 – 9)

Wenn zwei gebeutelte Teams aufeinander treffen, was mag dabei herauskommen? Bei Chicago weiß man wirklich nicht wo sie stehen. Cutler (QB, Bears) wird wohl auch diesen Sonntag noch ausfallen und somit bleibt es den 49ers überlassen, das Heft in die Hand zu nehmen. In den letzten Wochen konnte man eine deutliche Steigerung erkennen. Zuletzt verlor man zwei Mal sehr knapp. Eines sollte den beiden Teams jedenfalls klar sein, egal wer gewinnt, womöglich wird es der letzte Sieg dieser Saison sein.

TIPP

49ers 28 – 17 Bears

buffalo-bills
oakland-raiders

22:05 Uhr – Oakland Coliseum, Oakland, California

Buffalo Bills (6 – 5) @ Oakland Raiders (9 – 2)

Die Raiders werden darauf vertrauen, das der kleine Finger von Derek Carr hält, nachdem er sich diesen im letzten Spiel gegen die Carolina Panthers ausgekugelt hat. Einfach wird es nämlich gegen die Bills nicht. Nur 227,7 Passing Yards (NFL-Rang 8.) lassen sie zu.

TIPP

Bills 21 – 23 Raiders

new-york-giants
pittsburgh-steelers

22:25 Uhr – Heinz Field, Pittsburgh, Pennsylvania

New York Giants (8 – 3) @ Pittsburg Steelers (6 – 5)

Die Giants haben einen Lauf, kommt dieser in Pittsburgh zum stoppen? Zwar konnten auch die Steelers zuletzt zwei Mal gewinnen, doch die Giants reisen mit sechs Siegen in Serie an. Die Defensive wird es für die New Yorker richten.

TIPP

Giants 24 – 20 Steelers

washington-redskins
arizona-cardinals

22:25 Uhr – University of Phoenix Stadium, Glendale, Arizona

Washington Redskins (6 – 4 – 1) @ Arizona Cardinals (4 – 6 – 1)

Obwohl die Cardinals zu den ausbalanciertesten Teams der Liga gehören, haben sie eine schlechte Statistik. Zu viele Fehler in entscheidenden Situationen. So reißen auch die Hauptstädter sicherlich nicht mit Angst an. Ganz im Gegenteil scheint es so als haben die Skins nun richtig Blut geleckt. Die Playoffs sind das Ziel, was man mit einem Sieg über die Cards doppelt unterstreicht!

TIPP

Redskins 34 – 24 Cardinals

tampa-bay-buccaneers
san-diego-chargers

22:25 Uhr – Qualcomm Stadium, San Diego, California

Tampa Bay Buccaneers (6 – 5) @ San Diego Chargers (5 – 6)

Mit dem überraschenden aber völlig verdienten Sieg über die Seattle Seahawks haben die Bucs ein großes Ausrufezeichen gesetzt. Sie sollten die Chargers nicht unterschätzen aber Angst brauchen sie auch keine haben. San Diego spielt über weite Strecken gut, doch am Ende fehlt der „Killerinstinkt“ um die Partien letztlich für sich zu entscheiden. So auch am Sonntag?

TIPP

Buccaneers 31 – 24 Chargers

Montag, 05.12.2016

carolina-panthers
seattle-seahawks

02:30 Uhr – CenturyLink Field, Seattle, Washington

Carolina Panthers (4 – 7) @ Seattle Seahawks ( 7 – 3 – 1)

Die Panthers spielen schon lange nicht mehr mit der Leichtigkeit von letzter Saison. Allerdings muss man trotzdem anerkennen, dass 5 der 7 Niederlagen bei 3 oder weniger Punkten entschieden wurden. Mit etwas mehr glück sähe die bisherige 4 – 7 Bilanz etwas vielversprechender aus. Seattle zeigte vergangenes Spiel eine ganz schwache Offensivleistung. Gerade mal 5 (!) Punkte, sprechen bände. Die Panthers führen bis kurz vor Schluss, ehe dann doch die Hawks einen Weg zum Sieg finden.

TIPP

Panthers 17 – 19 Seahawks

Dienstag, 06.12.2016

indinapolis-colts
new-york-jets

02:30 Uhr – MetLife Stadium, East Rutherford, New Jersey

Indianapolis Colts (5 – 6) @ New York Jets (3 – 8)

Obwohl sich die Jets letzte Woche wieder mal taff gegen die Patriots zeigten, werden die Colts an die Ostküste reisen und den Jets den Stempel aufdrücken. 3 TD Pässe von Andrew Luck (QB, Colts) sind das Ergebnis gegen verunsicherte Jets. Diese erzielen keine 20 Punkte und dementsprechend gewinnen die Colts.

TIPP

Colts 24 – 18 Jets

To Top