Aktuelles

Tampa Bay Buccaneers Gewinnen Ihren Zweiten Super Bowl!

TAMPA BAY BUCCANEERS GEWINNEN IHREN ZWEITEN SUPER BOWL!

Die Tampa Bay Buccaneers konnten in der vergangenen Nacht zum zweiten Mal in ihrer Franchise Geschichte den Super Bowl gewinnen. Das Kunststück gelang ausgerechnet gegen den letztjährigen Champion, die Kansas City Chiefs. Durch ihre überragende Spielweise über die gesamte Saison, galten die Chiefs als Topfavorit auf den Titel. Am Ende gelang jedoch den Piraten im heimischen Raymond James Stadium der Coup. 

AUßERGEWÖHNLICHE TEAMLEISTUNG

Das sich die Buccaneers am Ende die Krone aufsetzen durften, lag an einer außergewöhnlichen Teamleistung. Angefangen von einem guten Special Team, welches den schnellen Returnern Kansas City’s das Leben schwer machte, über eine hungrige Offensive, bis hin zur garstigen Verteidigung. Auch die Coaches hatten einen starken Matchplan in petto, welcher vom Team perfekt umgesetzt wurde. So konnte man dann doch etwas überraschend die Kansas City Chiefs klar und deutlich mit 31 – 9 schlagen. Es ist die höchste Niederlage von Kansas City seit Patrick Mahomes (25, QB) die Fäden in der Offensive zieht. Auch seine statistische Leistung ist die schlechteste in seiner bisherigen Karriere. Dennoch ist der Super Bowl LV auch ein Sinnbild für Teamsport! Die Leistung des Superstars, ist nämlich auf einen ganz bestimmten Faktor zurückzuführen. Dieser Faktor heißt, Buccaneers Defense!

Die Art und Weise wie die Defensive Tampa’s das Spiel anging, war á la bonne heure! Patrick Mahomes stand in nahezu jedem Spielzug unter Druck. Auch wenn er „nur“ dreimal gesackt wurde, spiegelt dies nicht die tatsächliche Auswirkung des Drucks wieder. Das es am Ende „nur“ drei Sacks und nicht acht, neun oder gar zehn waren, ist lediglich seiner Mobilität zu verdanken. Die verletzungsgeschwächte O-Line wurde somit zum Casus knacksus und konnte ihren Starspieler zu selten die Zeit geben, welche er gebraucht hätte. Der 4-Man-Rush der Bucs funktionierte perfekt und so konnte man einen zusätzlichen Spieler für Star Receiver Tyreek Hill (26, WR) abstellen. Dieser konnte im ganzen Spiel nicht einmal wirklich tief attackiert werden. Beide Safetys waren im gesamten Spiel zumeist tief positioniert, um so bei den gefürchteten langen Pässen Mahomes eingreifen zu können. Durch den Druck der D-Line kam es aber kaum zu langen Pässen, da Mahomes den Ball schnell wieder los werden musste.

Embed from Getty Images

BRADY HOLT SEINEN 7. TITEL

Die überragende Teamleistung der Franchise, welche zum ersten Mal einen Bowl@Home austragen durfte, wurde etwas in den Schatten gestellt. Zunächst sind die Buccaneers das erste Team, welche es überhaupt schafften in einen Super Bowl einzuziehen, der im eigenen Stadion stattfand. Diesen dann auch noch zu gewinnen, lässt das Team ohnehin zu Legenden werden. Ein ganz bestimmter Spieler zählt jedoch bereits seit Jahren als der G.O.A.T. also „Greatest Of All Time“. Die Rede ist von Quaterback-Megastar Tom Brady (43). Während sein neues Team den erst zweiten Titelgewinn in ihrer Geschichte feierten, kam Brady im Sommer mit bereits sechs Super Bowl Ringen im Gepäck nach Florida. Die meisten Leute in den USA ziehen als Rentner nach Florida, um so den Lebensabend bei schönem Wetter ausklingen zu lassen. Dies stand allerdings überhaupt nicht bei Brady auf der Agenda. 

Bereits in seinem ersten Jahr lieferte der Starspieler ab und zeigte auch in diesem Super Bowl eine seiner besten Leistungen. Seine Passquote von über 70 % war bärenstark und angeführt von seiner Nervenstärke, hatte die Defense der Chiefs nur wenig dagegen zu setzen. Am Ende gewann er auch verdient seinen nunmehr siebten (!!!!!!!!!!) Super Bowl und fünften (!!!!!!!!!!) Super Bowl M.V.P. Award als bester Spieler des Spiels. Beides natürlich Rekorde. Was das ganze so speziell macht? Die Pittsburgh Steelers und Brady’s vorheriges Team, die New England Patriots sind die erfolgreichsten Franchises mit den meisten Super Bowl siegen in der NFL. Beachtet man, dass beide Franchises bei gerade mal sechs Titelgewinnen stehen, zeigt das wie speziell der Spielmacher ist! Es gibt keinen, der auch nur annähernd diese Rekorde in der NFL aufweisen oder gar damit konkurrieren kann. Für alle die hoffen, dass er mit 43 nun einen Rücktritt in Betracht zieht, keine Chance. Bereits nach dem Spiel verkündete Brady: 

We’re coming back! Yeah, we’re coming back!

Tom Brady
Embed from Getty Images

Diesmal soll es also eine Titelverteidigung werden. Mal wieder avanciert seine Franchise damit zum gejagten. Etwas, womit er sich ja bestens auskennt. Alleine hat aber auch Brady diesen Titel mit der Offensive nicht gewonnen. Das Laufspiel funktionierte und auch auf seine Passempfänger konnte er sich verlassen. Am Ende fand er seinen New England Buddy Rob Gronkowski (31, TE) sogar zweimal in der Endzone. Gronkowski, welcher aus dem Ruhestand vor der Saison zurückkehrte und sein Quarterback stellten sogar noch einen Rekord auf. Sie sind das QB-Receiver Duo mit den meisten Tochdowns in den Playoffs. Der im Laufe der Saison von den Jacksonville Jaguars entlassene Leonard Fournette (26, RB) erlief einen Touchdown und der in den letzten Jahren durch Skandale geprägte Antonio Brown (32, WR) fing ebenfalls einen Touchdown in der Endzone. Irgendwie endet diese NFL Saison mit so einigen „Cinderella-Stories“ auf Seiten der Bucs.

Dazu gehört auch Bruce Arians (68), welcher nun zum ältesten Super Bowl Head Coach Sieger wurde. Arians war überglücklich die Vince Lombardi Trophäe in Beschlag zu nehmen. Bereits während des Spiels konnte man in seinem Gesicht erkennen, wie viel ihm dieser Titel bedeuten würde. Jahre zuvor ist er mit den Arizona Cardinals immer kurz vor einem Super Bowl Einzug gescheitert, wurde er diesmal für seine hervorragende Arbeit belohnt.  Am Ende kann man sagen was man will. Die Buccaneers haben einige schöne Geschichten im Hintergrund dieser legendären Nacht. Auch wenn dies für die Chiefs Fans kaum ein Trost sein dürfte, mit Mahomes & Co. steht trotzdem eine sagenhafte Zukunft bevor! Für mich gehören die Chiefs auch 2021 wieder zu den Top-Kandidaten auf den Titel. Heute müssen sie sich jedoch nur mit der Aussicht auf die Zukunft begnügen. Tampa Bay hat den Super Bowl der Saison 2020 gewonnen. Wir sagen herzlichen Glückwunsch!

Embed from Getty Images

To Top