Aktuelles

Top 10 Wide Receiver 2020

TOP 10 WIDE RECEIVER 2020

Nachdem wir bereits die zehn, aus unserer Sicht, besten Quarterbacks und Runningbacks behandelt haben, folgen heute die Top Ten Wide Receiver der NFL-Saison 2020. Alleine wenn man sich die Namen, welche es nicht in diese Rangliste schafften liest, fällt einem auf wie eng die Leistungsdichte unter den Ballfängern ist. Spieler wie Tyler Locket (27, Seattle Seahawks), Odell Beckham Jr. (27, Cleveland Browns), Keenan Allen (28, LA Chargers),  Allen Robinson (27, Chicago Bears) oder Stefon Diggs (26, Buffalo Bills) gehören definitiv zu den sehr guten Receivern, schaffen es bei so einigen Rankings wohl auch unter die besten zehn, unsere haben sie aber knapp verpasst.

Platz 10

Embed from Getty Images

Name: Chris Godwin

Team: Tampa Bay Buccaneers

Nummer: #14

Alter: 24 Jahre  Größe: 1,85 m   Gewicht: 94 kg

Chris Godwin sorgte in der letzten Saison mit seiner Break-out-Season für jede Menge Furore. Mit 86 Ballfängen für 1333 Yards war er der Dreh- und Angelpunkt in der risikofreudigen Offensive rund um Quarterback Jameis Winston (26, heute New Orleans Saints). Neben den drittmeisten Yards fing Godwin auch die viertmeisten Touchdowns der Liga und konnte sich somit einen Platz im Pro Bowl sichern. Der Receiver fand schon sehr früh den Weg in die NFL. Bereits 2017 wurde er in der dritten Runde des NFL Drafts von den Bucs ausgewählt und startete mit jungen 24 Jahren nun schon in seine vierte Spielzeit. Für seinen neuen Quarterback, den GOAT gab Godwin sogar die zwölf als Rückennummer ab und läuft neuerdings mit der 14 auf. Gegen die New Orleans Saints tat sich das neu zusammengesetzte Team noch schwer und musste sich 23:34 geschlagen geben, Godwin selbst kam auf mittelmäßige sechs Receptions und 79 Yards. Dennoch stehen die Sterne gut, dass der 24-jährige seine guten Leistungen wiederholen kann, gibt es auf der Position des Passgebers doch ein klares Update. Auch Bruce Ariens (67), Head Coach von Tampa Bay, wird weiterhin auf eine ähnlich schlagkräftige Offensive setzen.

Statistik 2019

ReceptionsRec-YardsAvg. TDLng
86133315,5971

Platz 9

Embed from Getty Images

Name: Robert Woods

Team: LA Rams

Nummer:  #17

Alter: 28 Jahre  Größe: 1,83 m   Gewicht: 88 kg

Es dauerte lange bis Robert Woods in der NFL so richtig auf sich aufmerksam machen konnte. 2013 wurde er von den Buffalo Bills in der zweiten Runde des Drafts ausgewählt und absolvierte alle vier Jahre des Rookie-Vertrags bei der Franchise aus dem Staate New York. Der wahre Durchbruch war nicht in Sicht und somit ließ man den Receiver in die Free Agency ziehen. Bei den LA Rams unterzeichnet Woods schließlich einen Fünfjahresvertrag und konnte sich dort in seinem zweiten Jahr einen Namen machen. In allen Statistiken setzte er persönliche Bestmarken, 86 Receptions, 1219 Yards und sechs Touchdowns. Im Jahr darauf, 2019 war er endgültig zur Lieblingsanspielstation von Quarterback Jared Goff (25) geworden und konnte seine zweite Saison mit über 1000 Receiving Yards verbuchen. Am vergangenen Sonntag startete Woods mit sechs Passfängen und 105 Yards stark in die neue Spielzeit und unterzeichnete prompt eine Vertragsverlängerung.

Statistik 2019

ReceptionsRec-YardsAvg. TDLng
90113412,6248

Platz 8

Embed from Getty Images

Name: Adam Thielen

Team: Minnesota Vikings

Nummer:  #19

Alter: 30 Jahre  Größe: 1,88 m   Gewicht: 91 kg

Auch Adam Thielen kann auf einen erfolgreichen ersten Spieltag zurückblicken. Zwar geriet man gegen die Green Bay Packers mit einer starken Leistung von Aaron Rodgers (36) unter die Räder, Thielen´s persönliche Leistung lies aber nicht viel zu wünschen übrig. Sechs der acht Pässe von Kirk Cousins (32) konnte er sicher fangen, dabei legte er 110 Yards Raumgewinn zurück und sorgte für zwei Touchdowns. Der Wide Receiver wurde lange von jeglichen Talent Scouts übersehen, ging als undrafted Free Agent zu den Rookie Camps der Minnesota Vikings und der Carolina Panthers. Die Vikings nahmen in zwar erst auf, steckten ihn aber kurz darauf in ihren Practice Squad. Mit harter Arbeit und ungebremstem Ehrgeiz kämpfte er sich von den Special Teams über die Ersatzbank in die Startelf der Vikings und 2016 zu seinem endgültigen Durchbruch. 2018 sorgte er für einen NFL Rekord, in acht aufeinanderfolgenden Partien gelangen ihm mindestens 100 Receiving Yards.

Statistik 2019

ReceptionsRec-YardsAvg. TDLng
3041813,9641

Platz 7

Embed from Getty Images

Name: Amari Cooper

Team: Dallas Cowboys

Nummer:  #19

Alter: 26 Jahre  Größe: 1,85 m   Gewicht: 92 kg

Die Oakland Raiders hielten große Stücke auf Amari Cooper als sie ihm im Draft 2015 schon an vierter Stelle zu sich holten. Und Cooper schien sich prompt in der NFL zurechtzufinden. 72 Receptions, fast 1100 Yards und sechs Touchdowns standen auf der Habenseite. Schon als Rookie wurde er somit für den Pro Bowl nominiert. Es folgte eine weitere sehr erfolgreiche Saison mit 83 Passfängen, 1150 Yards, fünf Touchdowns und ein weiterer Platz im All Star Game. Nach sechs Spieltagen in der 2018er Saison wurde er nach schwachen Leistungen zu den Dallas Cowboys verschifft, wo er dann so richtig heiß lief. Seitdem ist er neben Quarterback Dak Prescott (27) und Runningback Ezekiel Elliot (25) der dritte große Star in der Offensive von America´s Team.

Statistik 2019

ReceptionsRec-YardsAvg. TDLng
79118915,1853

Platz 6

Embed from Getty Images

Name: Mike Evans

Team: Tampa Bay Buccaneers

Nummer:  #13

Alter: 27 Jahre  Größe: 1,96 m   Gewicht: 102 kg

Bisher gab es zwei Wide Receiver die es schafften in den ersten sechs Jahren in der NFL immer auf über 1000 Receiving Yards zu kommen. NFL Legende Randy Moss (43) und Mike Evans. Es ist schon eine Liga für sich, was Evans in sechs Spielzeiten bisher erreichte. In 91 Spielen konnte er schon 463 Pässe fangen, 7262 Yards Raumgewinn erzielen und das lederne Ei 49 Mal in die gegnerische Endzone bugsieren. Seine Quarterbacks waren bis dato Gunslinger Ryan Fitzpatrick (37) und Jameis Winston, mit Tom Brady hofft Evans nun alleiniger Rekordhalter zu werden und erneut die magische 1000 Yards Marke zu knacken. Leicht angeschlagen startete der Ballempfänger in Spiel Nummer eins gegen die Saints, musste zwischendurch verletzungsbedingt das Feld verlassen, kam in der Redzone aber dennoch zum Einsatz. Die Ausbeute belief sich aber auf einen mageren Catch für zwei Yards, welcher aber auch ein Touchdown war.

Statistik 2019

ReceptionsRec-YardsAvg. TDLng
67115717,3867

Platz 5

Embed from Getty Images

Name: Tyreek Hill

Team: Kansas City Chiefs

Nummer:  #10

Alter: 26 Jahre  Größe: 1,78 m   Gewicht: 84 kg

Platz Nummer fünf steht besonders wegen seiner unvergleichbaren Geschwindigkeit im Rampenlicht. Tyreek Hill ist seit Tag eins in der NFL die tiefe Anspielstation der Kansas City Chiefs. Zum NFL Combine wurde der Speedster nicht eingeladen, denn während seiner College Zeit drang an die Öffentlichkeit, dass er seine schwangere Freundin schlug. Trotz mehrerer Vorfälle dieser Art holten ihn die Chiefs ins Team. Sein Charakter und die Geschichten neben dem Turf sind außer Frage unter aller Kanone, sein Football Talent ist allerdings unumstritten.

In den ersten beiden Jahren seiner Karriere fischte er die Pässe noch von Alex Smith (36, Washington Football Team) aus der Luft, als Patrick Mahomes (25) im Jahr darauf das Ruder in Kansas City übernahm war Hill sogleich sein liebstes Ziel und konnte übergreifend persönliche Bestwerte erreichen. 2019 kam er nicht an die 1000 Yard Marke heran, musste sich allerdings auch sehr lange mit einer Verletzung herumschlagen und konnte nur an zwölf Partien teilnehmen. Mit dem momentan besten Passer der Liga im Team kann Hill dieses Jahr aber wieder mächtig performen.

Statistik 2019

ReceptionsRec-YardsAvg. TDLng
5886014,8757

Platz 4

Embed from Getty Images

Name: Julio Jones

Team: Atlanta Falcons

Nummer:  #11

Alter: 31 Jahre  Größe: 1,91 m   Gewicht: 100 kg

Der Wide Receiver auf Rang vier kombiniert starke Physis und enormen Speed wie kein anderer. Mit 1,91 m und 100 kg ist Julio Jones ein enorm großer und kantiger Receiver mit einem hohen Fangradius und dennoch legte er während des NFL-Combines 2011 die 40 Yards in nur 4,39 Sekunden zurück. Die Atlanta Falcons zögerten an Position sechs in Runde eins nicht lange und holten sich das Monstertalent in den Kader. 2015 fehlte nicht viel den Rekord mit dem meisten Raumgewinn eines Receivers zu brechen, damals konnte Jones ganze 1871 Yards vorweisen. In zehn Spielzeiten fing Jones schon 806 Bälle für 12.282 Yards und 81 Touchdowns, allesamt unfassbar gute Zahlen. Und auch mit 31 ist der Receiver noch lange nicht müde, am vergangenen Sonntag fing er im Duell gegen die Seattle Seahawks neun Kugeln für 157 Yards und führt erneut die Liste mit den meisten Receiving Yards an.

Statistik 2019

ReceptionsRec-YardsAvg. TDLng
99139414,1654

Platz 3

Embed from Getty Images

Name: Davante Adams

Team: Green Bay Packers

Nummer:  #17

Alter: 27 Jahre  Größe: 1,85 m   Gewicht: 98 kg

Was für Davante Adams dieses Jahr möglich ist, zeichnete sich nach Woche eins bereits ab. Es wirkte als wäre er im divisionsinternen Duell zweimal auf dem Rasen. Quarterback Aaron Rodgers suchte seine liebste Anspielstation 17 mal, dieser fing 14 dieser Ziele für 156 Yards und zwei Touchdowns. Adams flog in den letzten Jahren noch etwas unter dem Radar, schließlich kam er erst in einer Saison auf über 100 Receptions und über 1000 Yards, zweimal fehlten ihm für letztgenanntes aber auch nur mickrige drei Yards. Seit dem Abgang von Jordy Nelson (35) ist die Nummer 17 die unangefochtene Nummer eins in Green Bay, nach ihm haben die Packers keinen wirklichen Nummer zwei Receiver, sondern eher drei dritte. Besonders auf die ersten Schritte ist Adams nur sehr schwer zu decken und sorgt damit für jede Menge Respekt bei sämtlichen Defensive Backs der NFL. Diese beiden Aspekte lassen auf eine besonders vielversprechende Spielzeit des Ballfängers hoffen.

Statistik 2019

ReceptionsRec-YardsAvg. TDLng
8399712,0558

Platz 2

Embed from Getty Images

Name: Michael Thomas

Team: New Orleans Saints

Nummer:  #13

Alter: 27 Jahre  Größe: 1,91 m   Gewicht: 96 kg

Im Jahr 2019 war Michael Thomas die unantastbare Nummer eins der NFL. Die Zahlen sprechen für sich. Aber nicht nur letztes Jahr zeigte die Nummer 13 der Saints ihr Können. Seitdem er 2016 von New Orleans in der zweiten Runde gedraftet wurde, liefert er wie am Fließband ab. Vier Jahre am Stück über 1100 Yards, drei Jahre am Stück mit über 100 Receptions und jedes Jahr schaffte es Thomas alle seine Zahlen stetig zu verbessern. Der gebürtige Kalifornier hatte bis dato das Glück nicht eine Begegnung seit dem Eintritt in die Liga durch eine Verletzung zu fehlen, das Spiel gegen die Buccaneers am vergangenen Wochenende musste er wegen einer Stauchung des Sprunggelenks allerdings verlassen. Wie sehr ihn dies beeinträchtigen wird ist noch offen. Klar ist, wird Thomas schnell fit, gehört er auch 2020 zur absoluten Elite auf seiner Position.

Statistik 2019

ReceptionsRec-YardsAvg. TDLng
149172511,6949

Platz 1

Embed from Getty Images

Name: DeAndre Hopkins

Team: Arizona Cardinals

Nummer:  #10

Alter: 28 Jahre  Größe: 1,85 m   Gewicht: 97 kg

Mit nicht ganz so einfachen Umständen kennt sich die Nummer eins unseres Rankings bestens aus. DeAndre Hopkins fing in acht Jahren Pässe von 15 unterschiedlichen Quarterbacks, unter ihnen „Ikonen“ wie Brandon Weeden (36) und T.J. Yates (33). Namen die heute für die meisten schon wieder vergessen sind. Trotz dieser schwachen Passgeber liefert und liefert und liefert „Nuk“ Spieltag für Spieltag ab und das seit Tag eins in der National Football League. Als die Houston Texans nun endlich ihren Franchise Quarterback fanden, welche obendrein auch noch super mit Hopkins harmonierte, tradeten diese ihren Superstar völlig unverständlich zu den Arizona Cardinals. Der Receiver muss sich also erneut an einen neuen Spielmacher gewöhnen und erneut scheint das für ihn keine Schwierigkeit zu sein. Denn 14 der 16 Targets von Kyler Murray (23) sorgten für starke 151 Yards Raumgewinn. Unserer Meinung nach nur ein Vorgeschmack auf das was uns das neue Duo der roten Wüste unter der Regie von Head Coach Kliff Kingsbury (41) noch bescheren wird.

Statistik 2019

ReceptionsRec-YardsAvg. TDLng
104116511,2743
To Top